Kategorien
Backen Gebäck Nach Jahreszeiten

Kleine Osterkränze (Hefeteig, 6-7 Stück)

Ostern steht vor der Tür, Kleinigkeiten für die Familie sind gekauft, jetzt fehlt nur noch was Leckeres zum Osterfrühstück. Osterbrot, Osterlamm, Geräuchertes, Eier und Merretich sind bereits da, fehlt nur noch was Nettes, wo man die Eier auch reinlegen kann. Einfach einen Eierbecher zu nehmen ist ja Langweilig 😉 Also gibt es kleine Kränze aus Hefeteig. So gehts:

Zutaten:

Teig
500g Mehl
1/4 l warme Milch
Hefe (1 Päckchen; entspricht 20g)
1 Prise Salz, eine Prise Vanillezucker
ein Ei, 50g Zucker
geriebene Zitronenschale (falls nicht vorhanden: ein paar Spritzer Zitronensaft)
100 g zerlaufene Butter (nicht zu heiß reinkippen!)
Topping
50 g Mandelblättchen
50 g Zucker
ein Eigelb
Rumaroma

Mehl, Hefe und Milch kurz mischen, dann restliche Zutaten dazumischen und zu einem schönem Teig verkneten. Eine Kugel formen, in der Schüssel lassen und abgedeckt an einen warmen Ort stellen. Den Teig gehen lassen bis er ca. doppelt so groß geworden ist.Derweil können Mandeln, Zucker, Eigelb und Rumaroma vermischt werden.

Nun kommt die große Flechtkunst. Den Teig zunächst etwas ausrollen, um ihn in ca. 6-7 Teile zu schneiden. Diese dann noch jeweils in drei Teile schneiden, um einen Kranz zu flechten. Nun entstehen 6-7 kleine Kränze.Diese dann mit der Mandel-Rum-Mischung besrteichen. So gehts:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn alles fertig ist ab in den Ofen auf ca. 220 Grad, 30 Minuten (Achtung: nachsehen! Jeder Ofen ist anders :-)). Wenn die Oberfläche einen schönen Braunton bekommen hat sind die Kränze fertig).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.