Süßkartoffel Quiche

IMG_7074

Süsskartoffeln werden gelegentlich auch Batate genannt und sind eigentlich gar keine Kartoffeln, sondern Knollen. Kolumbus hat sie angeblich nach Europa gebracht. Süsskartoffeln schmecken lecker und lassen sich in unzähligen Varianten zubereiten – ob roh oder gekocht, ob als Chips oder als Pommes- oder eben als Quiche.

Die Zutaten:

600Süßkartoffeln
ca. 50g Speck
2 EL Preiselbeeren aus dem Glas
2 Eier
300 ml Milch
1 EL Speisestärke
1 Prise Pfeffer und Salz
1 Msp Muskatnuss
So wirds gemacht:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Springform ( 26 cm ) mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Mit Käse und Speckwürfeln bestreuen.

 

Die Süßkartoffeln schälen,in dünne Scheiben schneiden und in kochenden Salzwasser 5-8 Min- bissfest köcheln lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

IMG_7075Süßkartoffeln auf dem Teig verteilen, Preiselbeerkleckse darauf machen und mit dem übrigen Süßkartoffeln auffüllen.

Eier mit Milch, Speisestärke, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen, am Besten verquirlen. Über den teig gießen.

Im Backofen (unten, Umluft 180 Grad ) 35 min. goldbraun backen.

Rausnehmen. Schmecken lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.