Cannelloni mit Hackfleisch

Leckerer Rotwein, frische Tomaten, Käse und Hackfleisch ist auch da. Daraus lässt sich doch ein schönes Abendessen zaubern. Natürlich findet sich in der Vorratskammern noch eine Packung Cannelloni. Auf dem Balkon findet sich auch noch Petersilie, besser kanns doch gar nicht gehen, dann gibt es heute einen Cannelloni-Hackfleisch-Auflauf. Cannelloni sind übrigens große, dicke Röhrennudeln aus Hartweizen, im Grunde aus aufgerollten Teigplatten hergestellt 🙂

Cannelloni kann man mit Fleisch oder auch mit z.B. Spinat und Ricotta füllen. Die Füllungen werden in die ungekochten Röhrennudeln gefüllt und dann in eine Auflaufform gelegt. Wichtig ist, daß die Cannelloni immer gut mit Sauce bedeckt werden, damit sie im Ofen beim Überbacken auch weich werden. Ansonsten bleiben sie zu “knusprig” oder werden schwarz.

So, für mein Rezept- das bisher immer gelungen ist- braucht man für 4 Personen:

250 g Cannelloni ohne Vorkochen
400 g Hackfleisch
Tomatenmark (2 EL)
2 Tomaten (eine Dose geht zur Not auch, frische sind natürlich besser im Geschmack)
Petersilie, Oregano, Majoran, Paprikapulver
1/2 gehakte Zwiebel, Salz, Pfeffer, geriebener Muskat
Wer mag: Rotwein zum Abschmecken, ansonsten einfach etwas Milch (ca. 5 EL) nehmen.
Geriebener Käse (Mozarella eignet sich hier sehr gut)
1/2 Liter Milch
30 g Butter
40 g Mehl
Öl für die Pfanne
Auflaufform, Ofen auf 180 Grad vorheizen
Pfanne, Schneebesen und Topf

Zwiebel hacken. Hackfleisch mit Zwiebeln und Öl in der Pfanne anbraten. Tomaten kleinschneiden und mitanbraten. Petersilie und Tomaten kleinhacken und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und Majoran würzen, Tomatenmark dazu. Dann etwas Milch…wer mag nimmt hier Rotwein…hinzugeben, damit eine Sauce entsteht. Abschmecken und einkochen lassen bis nicht mehr zuviel Sauce da ist! Sonst läuft die Füllung aus den Cannelloni raus.

Die Cannelloni nun füllen. Ich nehme dazu meist einen kleinen Löffel und schiebe die Füllung noch in der Pfanne in die einzelnen Cannelloni. Vorsicht, nicht die Finger verbrennen. Die gefüllten Cannelloni dann in die Auflaufform legen.

Nun zur “Béchamel”- Sauce wie ich sie jetzt einfach mal nenne ;-). Dazu die Butter in einem kleinen Topf schmelzen das Mehl schnell mit einem Schneebesen unterrühren.Milch dazugeben und die Sauce glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und vieeel Muskat abschmecken. Die Sauce in die mit Cannelloni gefüllte Auflaufform gießen. Wenn nicht alle Cannelloni bedeckt sind, noch mit Milch (und etwas Muskat) etwas aufgießen.

Käse und Butterflocken darüber und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.Ab und an mit einer Gabel die Festigkeit der Cannelloni überprüfen.

Und dann: genießen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.